15.09.2017

Diskutieren Sie mit unseren Gästen aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft, wie die SDGs als gesamtgesellschaftliche Aufgabe umgesetzt werden können.

Wer soll’s richten? - Sustainable Development Goals als gesamtgesellschaftliche Aufgabe

Anlässlich des Thementags „Unternehmensengagement und Sustainable Development Goals (SDG)“ im Rahmen der Kampagne „Woche des bürgerschaftlichen Engagements“ wollen wir gemeinsam mit VertreterInnen aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft die Umsetzung der nachhaltigen Entwicklungsziele in Deutschland auf den Prüfstand stellen sowie zum Austausch und zur Vernetzung anregen. Ein Augenmerk der Veranstaltung liegt dabei auf der besonderen Verantwortung von Unternehmen bzw. dem Unternehmensengagement bei der Umsetzung der SDGs im Bereich Nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster (Ziel 12).

Diskutieren Sie mit unseren Gästen aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft, wie die SDGs als gesamtgesellschaftliche Aufgabe umgesetzt werden können und welche Chancen Multi-Akteurs- Partnerschaften bieten.

Veranstalter ist die GIZ-Repräsentanz Berlin in Kooperation mit dem Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement.

Anmeldungen bitte bis zum 05.09.2017 unter Wer soll´s richten?. Die Plätze sind begrenzt.

Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie sich einverstanden, dass Fotos und Filme, die von Ihnen während der Veranstaltung gemacht werden, im Rahmen der Veranstaltung für die Öffentlichkeitsarbeit der GIZ verwendet werden dürfen, auch für eine Veröffentlichung auf den Internetseiten und dem GIZ-YouTube Kanal.

Veranstaltungsort/-zeit

GIZ-Haus Berlin
Reichpietschufer 20
10785 Berlin

Freitag, 15. September 2017, 10:00 bis 14:30 Uhr